Vorbericht: 14.Runde: Ebreichsdorf away

Das Wichtigste vorweg: Gespielt wird im Sportzentrum Weigelsdorf, nicht in Ebreichsdorf. Falls wer mit Öffis kommt ( S80 in Richtung Wr.Neustadt), das Sportzentrum ist gegenüber der S-Bahn Station. Autobus sollte auch voll werden, das ist die letzte Auswärtsfahrt 2015, Samstag übrigens, also noch einmal aufraffen. Normal sollte die Vienna bei der Tabellensituation 3 Busse stellen, ein Bus und der nicht voll, ist unwürdig.

Zum Gegner: Der ASK Ebreichsdorf spielte selbst im Amateurfußball nur eine untergeordnete Rolle, ehe er seit kurzer Zeit völlig entfesselt ist. Meistertitel um Meistertitel, Errichtung eines neuen Sportzentrums und sofortiges Etablieren in der RLO binnen kürzester Zeit. Die Verantwortlichen wissen, was sie tun, anders ist so eine Bilanz selbst bei vorhandenem Kleingeld nicht drinnen. Trainer ist Ex-Profi Goran Djuricin, als Betreuer längere Zeit Co. von Andi Heraf bei diversen NW-Nationalteams. Der Kader setzt sich überwiegend aus Spielern zusammen, die bei Wiener Vereinen groß geworden sind, darunter nicht weniger als sechs Spieler, welche irgendwann einmal auch bei der Vienna waren. Gespielt wird mit einem 5-Mann Mittelfeld, gegen uns wahrscheinlich 4-2-3-1.

Tor: Florian Prögelhof ist ein junger 1er Goalie, 21 Jahre, zuvor BackUp in Horn und Austria Akademie

Abwehr: Die Viererkette wird von Predrag Ilic organisiert, der mit 27 für seine Wettkampfroutine noch immer ziemlich jung ist. Ist doch schon ein Zeiterl her, als er mit uns Meister wurde. Sein Partner im Zentrum ist ein junger Wiener, Sebastian Bauer. An den Flanken renommierte Spieler mit Eric Plattensteiner und Miodrag Vukajlovic, beide waren mit diversen Vereinen schon oft gegen uns im Einsatz. Für eine RL-Abwehr eine technisch starke Formation, Ebreichsdorf kann durchaus gepflegt von hinten heraus spielen.

Mittelfeld: Vor der Abwehr dürfte eine Doppel-6 absichern. Wahrscheinlichste Variante sind Bartholomay und Anderst. Die Dreierkette davor meist mit Dominik Höfel im Zentrum, sowie Demic vom FAC und Frithum oder Todorovic. Mit dabei auch Adrien Dauce, der letzte Woche als DM von Beginn an aufgelaufen ist.

Angriff: Erfolgreichster und gefährlichster Spieler bis jetzt Christoph Monschein, mit Pinter und Krammer zwei regelmäßig eingesetzte Alternativen.

Ebreichsdorf ist in Meisterschaftsspielen zu Hause seit einer Ewigkeit ungeschlagen, wird eine ziemliche Challenge, zumal mit Candela ein wichtiger Spieler fehlt. Bin gespannt, was Lipa und Lang einfallen wird.
Die sechs Spieler mit Vienna-Vergangenheit sind übrigens Ilic, Dauce, Anderst (1b), Demic, Todorovic und Krammer (Nw).

Originaleintrag im Viennaforum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.