Vorbericht: 13. Runde: SV Oberwart away

Eine gestandene Regionalligamannschaft mit einer Mischung aus Spielern aus der Region und kroatischen Legionären. Oberwart ist heimstark und kampfkräftig, ich erwarte ein Spiel ala Sollenau oder Neusiedl. Vienna ist aber auf jeden Fall gut genug, um gewinnen zu können.

Herausragende Figur Oberwarts ist Emir Dilic. Der Horn-Zugang traf in 12 Spielen zehnmal und führt die Schützenliste der Regionalliga an. Dilic’s Klasse ergänzt sich gut mit einem einsatzfreudigen Kollektiv, in dem am ehesten noch die beiden kroatischen Innenverteidiger (Pranjic und Ziger, typische IVs, groß, kopfballstark, gefärlich bei Standards)) und Kapitän Koch hervorzuheben sind.
Im Tor spielt übrigens Fiala, der vom WSK geholt wurde. Back Up ist Veteran Kirnbauer, der seine Karriere eigentlich schon beendet hat und mit 39 reaktiviert wurde. War schon dabei, als wir 2003 in Oberwart gastierten und eine 2:0 Führung verspielten.

Wird hoffentlich ein Erfolg der Marke Arbeitssieg. Verlieren habe ich uns im Inform Stadion noch nicht gesehen, 2x spielten wir dort RLO. Die Zahl der “Away-Fans” war beide Male sehr überschaubar, eine Handvoll Unentwegte. Diesmal sollte sich doch ein voller Bus ausgehen.

Oberwart – Vienna 2002/03: 2:2 (Doppelpack Bury, Ünlü war im Tor)
Oberwart – Vienna 2003/04: 0:1 (Super-Freistoß Tesevic)

Originaleintrag im Viennaforum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.